Workshop besondere Kartentechniken – Pop Up Cube Card (Würfel Karte) und die Pop Up Coupon Card (Gutschein Karte) mit Anleitung

Ein herzliches Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch endlich von meinem tollen letzten Workshop berichten. Thema war besondere Kartentechniken.

Die Entscheidung war nicht so einfach, welche Technik ich zeigen wollte, weil es so viele schöne gibt. Entschieden habe ich mich dann für die Pop Up Cube Card (Pop Up Würfel Karte) und die Pop Up Coupon Card (Pop up Gutschein Karte). Wenn euch diese ganzen wilden Bezeichnungen nichts sagen, gleich könnt ihr sehen was sich dahinter verbirgt und wenn sie euch gut gefallen, probiert sie doch mal aus.

1. Pop Up Cube Card

Erstmal sieht alles ganz unspektakulär aus, aber zieht man an der Lasche ploppt einem ein Würfel entgegen.

IMG_6034

IMG_6033

IMG_6031IMG_6030IMG_6029

Die Anleitung der Pop Up Cube Card habe ich auf der Grundlage der Anleitung meiner Demo- und Teamkollegin Uta Bamberger geschrieben. Die dazugehörige Vorlage für die Box darf ich hier auch mit ihrer freundlichen Genehmigung mit euch teilen. Der Ursprung dieser Version stammt von Stempeleinmaleins.

Pop Up Cube Card

2. Pop Up Gutschein Karte

Diese schließt mit einem unter dem DSP verstecktem Magnet, wenn man sie aufklappt beherbergt sie eine handelsübliche Gutscheinkarte oder auch einen Geldschein.

Pop Up Gutschein Karte

Vielen Dank für die tolle Runde mit viel kreativem und inspirativem Austausch – #ilovemyjob. Die liebe Nicole hat auf Ihrem Blog auch schon von unserem Zusammensein berichtet, schaut doch mal bei Ihr vorbei und stöbert durch Ihr kreatives Tun.

Wer auch mal eine Auszeit vom Alltag sucht und kreativ in einer tollen Runde sein möchte, sollte mal einen Blick auf meine Workshopseite werfen. Am 01.06. habe ich den nächsten Workshop geplant. Dieser ist super für Anfänger geeignet, die Stampin‘ Up! auch erst mal kennenlernen wollen.

Viele Grüße

Katja


Diese Stampin‘ Up! Produkte habe ich verwendet:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*