Mini Album Karte umfunktioniert zu einer Einladung – mit Anleitung

Ein herzliches Hallo zusammen,

wir Eltern der Vorschulkinder wollen unseren Kindern eine tolle Abschiedsparty vom Kindergarten bescheren (wie aufregend!). Natürlich laden wir dazu die Erzieherinnen ein, die sich dann mal zurücklehnen dürfen.

Für mich kam eine einfache Karte oder womöglich nur ein A4 Blatt natürlich nicht in die Tüte. Es sollte was Schönes werden. Da auch einiges an Text drauf sollte, war  die Entscheidung gar nicht so einfach. Ich habe von einer lieben Demokollegin (liebe Grüße an Alex!) den Tipp bekommen mir dies Video mal anzuschauen und mich gleich in die Technik verliebt.

Schaut mal was draus geworden ist:

Nun folgen Fotos nach jedem Aufklappen…

So sieht das Album komplett aufgeklappt aus. Leider kommt der Rotton vom Melonensorbet auf dem Foto nicht so gut rüber. In Echt sieht es richtig klasse aus :).

0127a3a11ab7362777f023a89a546dc278e3a63625_00001.jpg

Ich habe die Maße aus dem Video noch ein wenig angepasst, sodass ich Euch folgende Skizze zur Verfügung stellen kann, wenn ihr es auch gerne mal ausprobieren wollt.

Papier- und Falzmaße

21 (A4 Breite) x 27,7 cm
Falzen der 21 cm Seite bei: 7 und 14 cm
Falzen der 27,7 cm Seite bei: 5, / 5,7 / 12,7 / 13,4 / 20,4 / 20,7

Mini Album Erzieherinnen Einladung.jpg

Mit dem Stampin‘ Up! Papierschneider habe ich einfach in einem Arbeitsgang gefalzt und geschnitten, sodass meine Schere gar nicht zum Einsatz kam.

Die Herstellung hat richtig Spaß gemacht, doch etwas viel mehr Zeit in Anspruch genommen als ich gedacht hatte. Wir brauchten ja 13 Stück. Aber ich finde das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und somit hat es sich gelohnt. Mein Mann hat mich zwischendurch auch unterstützt und  hat zum ersten Mal den Papierschneider benutzt. Hat er das nicht toll gemacht?!!


liebe Grüße

a

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Monika Schlosser sagt:

    Ich finde diese Karte/Minialbum super für Geburtstagskarten in die man zusätzlich noch Gutscheine einfügen kann.
    Das Minialbum ist für mich jetzt eine Karte für das erste Kind einer Freundin geworden, inklusive Gutscheine für Babyartikel und zum Babysitten, falls die junge Mutter mal ein paar Stunden Ruhe braucht!

    Vielen lieben Dank für die wirklich sehr gute Anleitung, ich werde diese Karte noch öfter nachmachen.

    • Katja Bosniakowski sagt:

      Liebe Monika, das freut mich sehr – mir macht die Technik auch viel Spaß!
      liebe Grüße Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*